Rechtliche Pflichten bei der Anlageninventur
Nach §240 HGB ist jede Kapitalgesellschaft gesetzlich zum Abschluss des Geschäftsjahres verpflichtet, eine Inventur (Inventarisierung von Sachanlagen und möglicherweise Umlaufvermögen) durchzuführen. Mithilfe der Anlageninventur werden die Vermögenswerte eines Unternehmens ermittelt und festgehalten.
Die Inventur des Anlagevermögens bzw. Anlageninventur bietet dem Unternehmen zudem eine detaillierte Übersicht über die Vermögensgegenstände.