Jetzt Inventur machen! Überblick der Inventargüter

Machen Sie sich die Arbeit bei Inventur und bei der Kennzeichnung Ihres Inventars und Eigentums so einfach, wie möglich.

Eigentumskennzeichnung

Sparen Sie sich Zeit und Ärger bei der Inventur

Zwei wichtige Gründe sprechen dafür, Ihr Eigentum zu kennzeichnen:
Die im HGB und in der AO geregelte Pflicht zur Inventur sowie der Schutz Ihres Hab und Guts vor Diebstahl. Besonders bewährt haben sich dabei bedruckbare Etiketten. Sie erlauben Ihnen eine einfache und effiziente, dabei aber wirksame Inventar- und Eigentumskennzeichnung.

Inventarkennzeichnung schafft Klarheit
Der Gesetzgeber verpflichtet Kaufleute zu einer regelmäßigen Inventur. Gerade bei vielen mobilen Vermögenswerten ist diese jedoch mit erheblichem Aufwand verbunden. Etwa weil zwischen den Inventuren Geräte ersetzt oder ausgemustert wurden. Eine professionelle Kennzeichnung Ihres Eigentums hilft Ihnen jedoch, hier den Überblick zu behalten. Und das spart Zeit bei der nächsten Inventur.

regelmäßige Inventur bei vielen mobilen Vermögenswerten
Der Gesetzgeber verpflichtet Kaufleute zu einer regelmäßigen Inventur. Gerade bei vielen mobilen Vermögenswerten ist diese jedoch mit erheblichem Aufwand verbunden. Etwa weil zwischen den Inventuren Geräte ersetzt oder ausgemustert wurden. Eine professionelle Kennzeichnung Ihres Eigentums hilft Ihnen jedoch, hier den Überblick zu behalten. Und das spart Zeit bei der nächsten Inventur.
Eindeutig als Ihr Eigentum gekennzeichnete Möbel, Handwerkzeuge zahlen sich für Sie jedoch auch auf andere Weise aus. Im Falle einer Verwechslung, etwa auf einer Baustelle, oder nach einem Diebstahl herrscht direkt Klarheit bezüglich der Eigentumsverhältnisse. Insbesondere, wenn Sie sich bei der Kennzeichnung für abziehsichere Klebeetiketten entschieden haben.

Inventar-Etiketten
Eigentum einfach kennzeichnen. Machen Sie sich die Arbeit bei der Kennzeichnung Ihres Inventars und Eigentums so einfach, wie möglich. Unsere Software bietet Ihnen zahlreiche Listen. Zur professionellen Inventarkennzeichnung haben sich permanente Typenschild-Etiketten und abziehsichere Etiketten besonders bewährt. Sie ermöglichen Ihnen eine dauerhaft sichere Kennzeichnung Ihres Inventars.

Alles komplett: Software, Barcode-Etiketten mobiler Scanner.

Inventarpaket bestehend aus:
• Software, Barcode-Etiketten mobiler Scanner. Für unterschiedliche Inventarisierungs-Anwendungen bieten wir 3 verschiede Formen von Barcode Etiketten
• metallisierte Barcodeetiketten zur Kennzeichnung für Ihr Inventar
• Polyester Inventaretiketten mit Barcode und Firmenname
• Inventaretiketten mit Mylar beschichtet 1000 Etiketten / Rolle

PDF zum Inventarpaket

Inventur Inventarisierungssoftware für Anlagegüter

  • Inventarverwaltung ist Softwarelösung für Ihre Inventur. Inventarisierung und Anlageverwaltung.
  • Inventursoftware bietet barcodegestützt die Aufnahme aller Anlagegüter, z.B. Inventarbezeichnung, Inventargruppe, Gerätenummer, Seriennummer... Die Software bietet eine schnellstmöglichen Erfassung der Inventargegenstände.
  • Die Inventarisierung erfolgt hierarchisch über verschiedene Standorte, Räume, Inventarkategorien und Kostenstellen.
  • Fotos und Dateianhänge ( PDF, Word, Excel , Bedienungsanleitung, Kaufvertrag) können auch nachträglich dem Inventargegenstand zugewiesen werden.
  • Barcodeetiketten können passend zur Inventarsoftware bei der Hoppe Unternehmensberatung bestellt werden.
  • effektive Verwaltung des Büro - Equipments. Jedes Inventar verfügt über Historien. Bewegungen und Veränderungen des Inventars können somit kontrolliert werden.

Facility Management - Mit Inventarsoftware die Inventur der Büroausstattung im Auge behalten

Ob Restrukturierung oder Ausstattung eines neuen Firmengebäudes: Für Facility Manager ist es wichtig, die Büroausstattung nachvollziehbar zu dokumentieren.
Die Inventarsoftware der Hoppe Unternehmensberatung erfasst zur Inventarisierung der Firmenausstattung umfangreiche Informationen zum Standort, den Nutzern, Anschaffungskosten, Garantiezeiten und sogar Bilddaten der Einrichtungsgegenstände. Eine kostenlose Testversion der Inventarisierungs-Software steht im Internet bereit. In der heutigen Berufswelt ein alltäglicher Vorgang: Ein Projektteam wird aufgelöst und alle Mitarbeiter kehren in ihre ursprünglichen Abteilungen zurück. Mit den Mitarbeitern verlassen leider auch oft Einrichtungsgegenstände und EDV die Büros. Unter solchen Bedingungen ist die Materialverwaltung eine kaum lösbare Herausforderung für den verantwortlichen Facility Manager – sofern keine nachvollziehbare Dokumentation der ausgegebenen Computertechnik und Bürogegenstände existiert. Auch wird es schwierig, erforderliche Versicherungsnachweise zu führen.

Eine Inventaretikett reicht nicht aus !

Das alleinige Anbringen eines Inventaretikettes zum Nachweis des Inventargutes ist nicht ausreichend. In den meisten Fällen sind auch Aufzeichnungen erforderlich, die mehr  Informationen beinhalten Gerade kleine und mittlere Unternehmen (KMU) finden mit der Inventarsoftware eine maßgeschneiderte Unterstützung. Geeignet für Kommunen / Kämmerer zur Doppik - Einführung (doppischen Haushalts- und Rechnungswesen)

Empfehlungen zur Führung von Bestandsverzeichnissen

Betriebsprüfung erwartet eine eindeutige Inventarkennzeichnung

Dieses Produkt entspricht den "Empfehlungen zur Führung von Bestandsverzeichnissen über das Sachanlagevermögen" gemäß der kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsvereinfachung (KGSt).
Transparente Inventarisierung ist für das Facility Management unerlässlich. Um jederzeit Zugriff auf die Sachwerte des Unternehmens zu haben, ist daher eine transparente Inventarisierung erforderlich. Die Erfassung wird in vielen Firmen erschwert, da Belege für die Sachwerte oft nicht vorhanden sind oder der physische Standort der Büroeinrichtung nicht dokumentiert wurde. Wechselnde Firmenliegenschaften, Personalfluktuation und der Einsatz von Zeitarbeitskräften verkomplizieren die Verwaltung der Büroausstattung für den Facility Manager erheblich. Oft ist Firmeninventar nach Restrukturierungsprozessen nicht mehr auffindbar und materialverwaltende Mitarbeiter, die über den Verbleib Auskunft geben könnten, haben das Unternehmen verlassen. Somit verliert sich oft die Spur der Sachwerte und mit Ihnen die Informationen über Inventarnutzer, Inventarstandorte und Garantiezeiten. Daher beschränken sich viele Firmen auf die Aufnahme von Anlagegütern im Rahmen der wertmäßigen Erfassung in der Anlagenbuchhaltung.